7 Hotel-Tricks, um immer ein makelloses und glänzendes Badezimmer zu haben

7 Hotel-Tricks, um immer ein makelloses und glänzendes Badezimmer zu haben

Das Badezimmer ist einer der wichtigsten Räume im Haus und einer der Räume, die aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen ständig sauber gehalten werden müssen. Ein sauberes Badezimmer ist nicht nur angenehm, sondern auch sicher und hygienisch.

Doch gerade wegen ständiger Feuchtigkeit und häufigem Wasserverbrauch verschmutzt das Badezimmer eher und es bilden sich Kalk und Schimmel, die wiederum schlechte Gerüche und schwer zu entfernende Flecken verursachen.

Hier sind  7 einfache Hotel-Hacks, mit denen Sie Ihr Badezimmer sauber und glänzend halten,  ohne jedes Mal eine gründliche Reinigung durchführen zu müssen.

1. Reinigen Sie die Dusche häufig

Es mag wie ein offensichtlicher Rat erscheinen, aber die Anwendung eines Reinigungsprodukts mit einer bestimmten Häufigkeit ermöglicht es uns, die Dusche sauber, ohne Kalkablagerungen und ohne Schmutz zu halten, wodurch wir eine gründliche Reinigung vermeiden müssen.

Um Ihre Dusche sauber zu halten, stellen Sie einen Reiniger her, indem Sie zu gleichen Teilen Wasser und Essig mischen. Sprühen Sie die Lösung auf die Innenflächen der Dusche und spülen Sie sie dann mit lauwarmem Wasser ab. Denken Sie daran, dass eine gute Belüftung des Badezimmers unerlässlich ist, um Schimmelbildung zu vermeiden, insbesondere in der Dusche.

2. Reinigen Sie die Badewanne

Für die Badewanne gilt dasselbe wie für die Dusche: Die häufige Anwendung eines Reinigungsmittels erspart uns eine gründliche und schwere Reinigung, bei der wir uns wahrscheinlich mit schwierigen Flecken auseinandersetzen müssen. .

Mischen Sie 4 Liter warmes Wasser mit einem Glas Alkohol, einem halben Glas Essig und einem Esslöffel Backpulver. Gießen Sie die Mischung in die Wanne und lassen Sie sie 10 Minuten einwirken, dann spülen Sie sie aus.

3. Fenster und Spiegel reinigen

Dort sammeln sich Rückstände an und es bilden sich störende Lichthöfe. Die Lösung besteht darin, sie jeden Tag oberflächlich mit Backpulver oder Alkohol zu reinigen.

Verwenden Sie ein Mikrofasertuch, tragen Sie etwas Alkohol auf und wischen Sie das Glas ab.

4. Reinigen Sie die Toilette

Sicherlich einer der Orte im Badezimmer, an denen sich am meisten Schimmel, Kalk und Kleister ansammeln. Eine häufige Reinigung ist eine Frage der Hygiene und der Einsatz von Chemikalien ist dafür nicht erforderlich.

Mischen Sie 3 Gramm Backpulver mit 2 Gramm Zitronensaft und 10 ml warmem oder lauwarmem Wasser. Gießen Sie die Toilette aus und verwenden Sie eine Toilettenbürste, um das Innere zu reinigen. Zum Schluss die Toilette spülen. Diese Methode ist auch nützlich, um die Toilette von Verstopfungen zu befreien.

5. Reinigen Sie die Toilettenbürste

Die Reinigung dieses Badaccessoires ist unerlässlich, da es nicht nur Schmutz, sondern auch gesundheitsschädlichen Bakterien und Mikroben ständig ausgesetzt ist.

Gießen Sie etwas kochendes Wasser in den Toilettenbürstenhalter, fügen Sie dann kleine Mengen Backpulver, Reinigungsmittel, Essig und Salz hinzu. Tauchen Sie die Toilettenbürste fünf Minuten lang in die Lösung und spülen Sie sie dann die Toilette hinunter.

6. Rost entfernen

Im Badezimmer befinden sich viele Metallgegenstände und Accessoires, die durch die ständige Feuchtigkeit im Raum der Rostbildung ausgesetzt sind.

Mischen Sie Salz und Zitronensaft und verwenden Sie eine Zahnbürste, um alle Metalloberflächen zu reinigen. Abschließend mit einem sauberen Mikrofasertuch abwischen, um Rückstände zu entfernen.

7. Halten Sie die Decke sauber

Sicherlich haben Sie noch nie daran gedacht, die Badezimmerdecke zu reinigen, doch ein Großteil der im Badezimmer entstehenden Feuchtigkeit setzt sich dort ab und es bildet sich sehr oft lästiger Schimmel.

Verwenden Sie eine Kombination aus Salz und Natron, um die Decke mindestens 3-4 Mal im Jahr zu reinigen.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *